Boehm-Logo-klein
 
line

Destillerie

Edelbrände aus aromatischen Früchten wie Aprikosen,

Pfirsiche, Mirabellen, Zwetschgen, Kirschen,

Quitten ... und Williams-Christ-Birnen werden

bei uns zu geistreichen Genüssen veredelt.

Gebietstypische Produkte wie Trauben-, Trester-

und Weinhefebrände können Sie ebenfalls bei uns genießen.

Historie vom Branntwein

Wie die Geschichte vom Branntwein und vom Bier, stellt auch die Historie vom Branntwein, d. h. trinkfertigen Alkohol, ein bedeutendes Kapitel menschlicher Kulturgeschichte dar. Sie begann vor über drei Jahrtausenden. Zunächst nur als Arzneimittel bekannt, vollzog sich im Laufe des 16. Jahrhunderts die Wandlung des “aqua ardens” (brennendes Wasser) zum täglichen Getränk. Nach Aufhebung des Herstellungsmonopols der Apotheker griff ein unkontrollierter Branntweinrausch um sich. Dies führte im Jahr 1530 zu einem staatlichen Eingriff der Alkoholerzeugung. Der “Bornewyns-Zins”, er ist heute als Branntweinsteuer bekannt.

Heute

Welche Rohstoffe in der Obstbrennerei verarbeitet werden dürfen, regelt das Branntwein-Monopolgesetz bzw. die Brennereiordnung. Ganz allgemein gilt für die Qualitätsanforderungen an die in der Brennerei verarbeiteten Obststoffe, dass sie einen hohen Fruchtzuckergehalt aufweisen, ein möglichst ausgeprägtes und intensives sorteneigenes Aroma besitzen, sauber und gesund, aber nicht schimmelig oder faulig sein sollen. Diese drei Kriterien bilden die Voraussetzung zur Herstellung qualitativ hochwertiger Brände in unserem Betrieb. Um die Qualität der Spirituosen noch weiter zu unterstreichen, werden sie in attraktive Flaschen gefüllt und mit einer ansprechenden Ausstattung versehen. So präsentiert laden sie ein zum geistreichen Genuss!

 

Weingut und Destillerie
Friedrich-Ebert-Str. 65
55286 Wörrstadt

Böhm’s Weingewölbe
Schlagstr. 2-4
55286 Wörrstadt

Böhm’s Weinlounge
Schlagstr. 8
55286 Wörrstadt